Melissa Specht, 32, aus Berlin

Melissa Specht, 32, aus Berlin

Hallo zusammen. Ich möchte Euch hier über meine Erfahrungen mit dem Fettverbrennungsofen berichten. Ich habe das FVO-Programm selbst Ende September 09 gekauft und habe bisher sehr erfolgreich damit abnehmen können. Als ich mal nachsehen wollte, ob andere ebenfalls Erfolg haben damit, habe ich im Internet leider gar nichts finden können, ausser Werbung natürlich. Und in diversen Internetforen stolperte ich über Beiträge und Fragen nach Erfahrungsberichten zu dieser neuen Methode. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, meine Erfahrungen hier zu veröffentlichen und Euch meine Empfehlungen abzugeben, für wen das Programm in meinen Augen geeignet ist und für wen ich es eher nicht empfehlen würde.

Falls Du nicht weisst, von was ich hier spreche, hier kannst du das FVO Programm anschauen.

Was ist der Fettverbrennungsofen?

Die Methode Fettverbrennungsofen ist ein 156-seitiges E-Book von Robert Paulus im PDF-Format, dass direkt von der Anbieterseite heruntergeladen werden kann. Wie der Name schon vermuten lässt, ist dieses Programm dazu gedacht, dem Leser beizubringen, wie er seinen Körper in einen “Fettverbrennungsofen” verwandeln kann. Das heisst im Klartext, wie man es anstellen muss, damit der Körper von sich aus beginnt, Fett dauerhaft zu verbrennen.

Dabei wird das Hauptaugenmerk auf die beiden wichtigsten Faktoren gelegt: Was die effizienteste Art des Trainings ist, um die natürliche Fettverbrennung zu stimulieren und wie man sich ernähren muss, um die besten Resultate zu erhalten. Vorneweg: Es ist keine Diät. Für Leute, die eine Diät suchen, ist dies das falsche Programm.

Hier gehts zur Methode Fettverbrennungsofen

Meine Meinung über das Programm Fettverbrennungsofen

  • Das Ebook

    Meiner Meinung nach ist das Ebook komplett und sehr informativ. Vielleicht sogar etwas zu informativ. Die Autoren hätten aus meiner Sicht gut ein paar Dinge weglassen können, um das Buch ein bisschen abzukürzen. Aber man muss ja nicht alles lesen. Besonders gut finde ich den Teil mit den Übungen. Sie sind gut erklärt und mit den Fotos als Hilfe ist es einfach nachvollziehbar, wie man sie korrekt macht.

  • Das Programm

    Bisher macht mir das Programm wirklich Spass. Auf jeden Fall gefällt es mir viel besser als Punkte zählen und dergleichen. Im Gegensatz zu reinen Diäten werde ich mit diesem Programm satt und ich habe doch einiges über eine gesunde Ernährung gelernt, dass ich vorher nicht wusste. Die Übungen sind einfach und ich denke, auch für nicht sportbegeisterte Menschen ohne weiteres machbar. Allerdings muss ich sagen wenn man sich strikt an das Programm hält, reichen 15 Minuten nicht ganz aus, um eine komplette Trainingsroutine durchzumachen. Ich brauche ca. 20-25 Minuten für mein Programm. Aber es ist immer noch viel weniger als ich vorher trainierte.

  • Der Preis

    Der Preis erscheint auf den ersten Blick happig, und die Webseite sieht sehr marktschreierisch aus. Wenn man dann aber das Programm mit all seinen nützlichen Informationen betrachtet, scheint mir der Preis doch gerechtfertigt. Ein persönlicher Fitnesstrainer oder ein Ernährungsberater, der einem dieselbe Information geben würde, wäre mit Sicherheut einiges teurer. Und ausserdem gibt es ja die 60 Tage Geld-zurück-Garantie. Man kann wirklich risikofrei ausprobieren, ob einem die Methode zusagt oder nicht.

Fazit meiner Erfahrungen mit dem Fettverbrennungsofen

Die Methode Fettverbrennungsofen hat für mich bisher fantastisch funktioniert. Wie gesagt, ich habe das Programm Ende September gekauft. Bisher habe ich 12 Kilogramm (Stand 25.11.09) abgenommen und bin sehr zufrieden damit. Ich habe auch einen Blog, auf dem ich regelmässig über meine Fortschritte berichte. Ihr könnt meine Erfahrungen mit dem Fettverbrennungsofen hier abrufen!

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass man sich darüber im klaren sein muss, dass man mit dieser Methode etwas Sport treiben muss, damit Sie funktioniert. Für Leute die mit Sport gar nichts am Hut haben, ist dies sicherlich nicht das richtige Programm. Diese sollten es besser weiterhin mit Diäten probieren.

Im Gegensatz dazu glaube ich aber, dass für alle, denen die ewigen Diäten und das Hunger leiden langsam aber sicher zuwider ist, dieses Programm eine echte Alternative darstellt. Es ist sicherlich vorteilhaft, ein Abo in einem Fitnesscenter zu haben, man kann aber die meisten Übungen mit wenig Ausrüstung auch zuhause machen.

FVO - Der Fettverbrennungsofen

FVO - Der Fettverbrennungsofen

So, mein kleiner Erfahrungsbericht ist unterdessen doch ziemlich lang geworden, aber ich hoffe, ich konnte damit allen helfen, die etwas mehr über das Programm wissen wollten. Ob das Programm etwas für Euch ist oder nicht, müsst Ihr schlussendlich selber entscheiden. Und wie gesagt, ich werde in meinem Blog über den weiteren Verlauf berichten und Euch regelmässig erzählen, ob ich weiterhin auf dem richtigen Weg bin oder nicht.

Falls Ihr denkt, dass diese Methode was für Euch ist:

==>Hier geht zum Fettverbrennungsofen!<==